# # # # # # #

Der Sommer neigt sich dem Ende zu. Es riecht schon herbstlicher hier und da. Erwin Stache wird seinen Klangraum aufbauen. Seine Ausstellung wird die vierte in unserer diesjährigen Klangkunstreihe sein.

Erwin Stache wurde 1960 in Schlemma, Erzgebirge, geboren, wuchs in Leipzig auf, wo er Physik und Mathematik studierte sowie Klavier- und Orgelunterricht erhielt. Wie Pierre Bastien, mit dem wir unsere Klangkunstreihe begannen, hat Stache keinen spezifisch musikalischen Hintergrund. Wie dieser begann auch Stache in den 1970er Jahren mit Eigenbauten – allerdings unter sehr anderen gesellschaftlichen Voraussetzungen. Es begann mit dem Bau eines Synthesizers, einer elektronischen Orgel und Objekten aus Fundstücken und Abfallmaterialien alter Audiogeräte – die schwierige Beschaffungssituation in der DDR wurde zum Katalysator. Stache wirkte in Jazz-, Blues- und Rockgruppen mit und gründete darüber hinaus eigene Gruppen für experimentelle und Neue Musik. Seit 1983 ist er freiberuflich als Musiker, Komponist und Klangobjektebauer tätig. Seine bisweilen bizarren Installationen verbinden Klang und Musik mit bildkünstlerischen Elementen und basieren zumeist auf einer humorvollen Verfremdung alltäglicher Gegebenheiten. Damit schließt sich ein Kreis, der uns Klangkunst jenseits elektronischer Erfahrung vorstellt und neue Wahrnehmung von Materialität, Umgebung, Welt ermöglicht.

Parallel dazu gibt es Im September Einiges von klang | kunst | schule und wir bereiten uns vor auf Kommendes: Bevor wir das Jubeljahr des 20 jährigen Bestehens beginnen, feiern wir am 26. Oktober Geburtstag mit Allerlei unter anderem einer Tombola – jedes Los gewinnt ein Kunstwerk….

 

 

Ausstellung

Donnerstag,

22. August

20:00 Uhr

Erwin Stache

Magisches Auge


Eröffnung: 22. August, 20.00 Uhr

 

"Es ist nicht nur der Klang, der mich an Alltagsgegenständen, Fundstücken oder Industrieabfällen interessiert, sondern auch deren Form, Struktur und Geschichte. So ergeben sich verschiedene Ausgangspunkte für das Konstruieren einer Klangskulptur oder eines neuen...

Weiterlesen