Pierre Bastien

PAPER ORCHESTRA

Ausstellungsdauer: 2. März bis 4. April

Öffnungszeiten: donnerstags von 18.00 bis 22.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr

Eröffnung ist am Donnerstag, 28. Februar um 20.00 Uhr

Der Komponist und Multi-Instrumentalist Pierre Bastien kommt in unseren Ausstellungsraum mit seinem Papierorchester– optisch und akustisch voller Überraschung und unendlicher Poesie.
Bastien wurde in Paris, wo er Literatur studierte, geboren und lebt heute in Rotterdam. Schon 1977 baute er seine erste „Musikmaschine“ und entwickelte die Idee eines mechanischen Orchesters in den nächsten zehn Jahren kontinuierlich weiter. Er schuf sein eigenes Orchester, das Mechanium, ein Ensemble von Musikautomaten. In den 1990er Jahren war das Ensemble auf 80 Elemente angewachsen, spielte akustische Instrumente der ganzen Welt, nahm teil an Musikfestivals und Ausstellungen, kooperierte in der Folgezeit u.a. mit dem Videokünstler Pierrick Sorin, dem Modedesigner Issey Miyake, dem britischen Sänger und Komponisten Robert Wyatt und mit der Trottola circus company
Wir freuen uns auf das Paper Orchestra.