Lukas Julius Keijser

IT`S MY PARTY and I cry if I want to

Ausstellung mit Workshop und Performances

Lukas Julius Keijser IT`S MY PARTY and I cry if I want to

Ausstellungsdauer: 26 Januar bis 14. Februar

Öffnungszeiten: donnerstags von 18.00 bis 22.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr

Eröffnung ist am Donnerstag, 24. Januar, um 20.00 Uhr

Der niederländische Künstler, Lukas Julius Keijser, hat Sprach- und Literaturwissenschaft, dann Bildende Kunst in Amsterdam und Berlin studiert.

Keijser ist bekannt für seine vor allem im öffentlichen Raum inszenierten Arbeiten, in denen er, inspiriert von Massenmedien, unterschiedliche Modi der Kommunikation untersucht und die Grenzen von Kunst und Nicht-Kunst auslotet. Unbeachtete Kommunikation, Wegwerf-Kommunikation, das Serielle der alltäglichen Text- und Bildspams sucht er in partizipatorischen Aktionen und der Präsentation im „falschen“ Rahmen in eine bewusste Wahrnehmung (zurück)zuführen. Seit einiger Zeit fokussiert Keijser dabei auf Themen des Konsum- und Ökologieverhaltens. 

Dies wird in Ausstellung, in der ein Fotostudio zur Verfügung steht, während der Performances und des Workshops erfahrbar werden.

 

Die Performance-Demo startet am Freitag, 1. Februar um 15.00 Uhr am Konsumverein und endet um 17.00 Uhr.
Der Workshop
beginnt am Samstag, 2. Februar um 10.00 Uhr und dauert etwa vier Stunden.
Zusammen mit dem Künstler werden Banner im Siebdruckverfahren hergestellt. Bitte Arbeitskleidung mitbringen.
Eine Anmeldung ist erforderlich unter vermittlung(at)konsumverein(dot)de
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Die maximale Personenzahl beläuft sich auf 10 Personen von 12 Jahren bis 100 Jahren.
Die Teilnahme ist kostenfrei, um Spenden wird gebeten.
Die Valentinsperformance
(Finissage) beginnt am 14. Februar um 20.00 Uhr.