Silke Helmerdig

Wohin der Wind mich treibt

Die Berliner Künstlerin hat seit 2005 an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig die Gastprofessur für Fotografie in Kommunikationsdesign inne. Jetzt verabschiedet sie sich aus Braunschweig.
Wir zeigen zwei ihrer Installationen mit jeweils zwei Projektoren und Sound, die beide mit Ortswechsel, Ortsbestimmung, Reisen, Flucht oder Vertreibung zu tun haben: ›Wohin der Wind mich treibt‹
(2006) und ›From Gaza to Berlin‹ (2010).


Bis 22. August; donnerstags 16.00 bis 20.00 Uhr, samstags und sonntags 14.00 bis 18.00 Uhr

 

Weitere Informationen:

http://www.helmerdig.de