Denis Stuart Rose

Was ist uns fremder und zugleich vertrauter als der Tod?

im Rahmen der Veranstaltungsreihe ›Fremd · Vertraut‹


Der Braunschweiger Bildhauer knüpft an seinen Braunschweiger Totentanz an und zeigt ganz neue Arbeiten: Collagen und Assemblagen auf Holz, Video- und Stahlskulpturen fügt er zu einer Rauminstallation zusammen. 

Geöffnet bis zum 9. September, Donnerstag von 16.00 bis 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag von 14.00 bis 18.00 Uhr

 

Weitere Informationen:

www.denis-stuart-rose.de