Antje Smolich

side - seeing

Die Arbeiten der Hannoveraner Künstlerin Antje Smollich bewegen sich zwischen Objektkunst und Malerei – zwischen Wand, Boden und Raum. Konzept und Material erinnern an Verfahren der Minimal Art, werden aber von der Künstlerin immer wieder durchkreuzt durch subjektive Eingriffe. Eine widersprüchliche Allianz von launischem Zufall und klarer Planung, von sinnlicher Farbe und rationaler Linie, von geschmeidigem Binder und hartem Acrylglas bestimmen die Kompositionen der  Arbeiten.

Ausstellung: 14.11.-01.12.2002 

Weitere Informationen:

http://www.antje-smollich.de/index2.htm