Odine Lang

Reflexionen #2

Odine Lang, zur Zeit Meinersen-Stipendiatin, hat zuletzt organisch anmutende Formen in Linolschnitt und feine plastische Arbeiten gezeigt. 
Jetzt stellt sie Fotogramme vor: Lichtreflexe werden von spiegelnden Oberflächen auf Fotomaterial gelenkt. Durch Umkopieren auf Barytpapier entstehen helle Formen auf tiefschwarzem Grund. 
Sind es Röntgenaufnahmen, Geist-Erscheinungen oder vielleicht doch Mikro-Organismen? 
Nicht zu identifizierende Zeichen – organisch, künstlich, metallern oder weich – irritieren die Wahrnehmung.

 

Shortcut: 11.09.-14.09.2003 

 

Weitere Informationen:

http://www.odinelang.de