Thomas Bartels | Martina Bothe | Hans Wesker

Moment und Dauer – Zeitwerke

Die Ausstellung ist wieder geöffnet vom 11. bis 26. Januar 2020

Nach vielen Jahren intensiver Verbundenheit im Konsumverein erarbeiten Thomas Bartels, Martina Bothe, Hans Wesker anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens eine gemeinsame Ausstellung: Licht, Schatten, Rhythmus der kinetischen Skulpturen von Thomas Bartels, die geschichteten Farb- und Klangräume von Hans Wesker und die opaken, Licht und Farbe fangenden Wachsobjekte von Martina Bothe fügen sich zu einer besonderen Installation im Wechselspiel von Moment und Dauer - Sedimente der Zeit.

Am 10. Januar um 20.00 Uhr zeigt Thomas Bartels im Projektraum eine persönliche Auswahl historischer, psychedelischer und skurriler Animationsfilme aus aller Welt. Der Filmkünstler hat die Techniken dieser Filme alle bei eigenen Arbeiten eingesetzt. So ist auch sein Atelier im Künstlerhaus eines der ganz wenigen, in denen noch mit Film gearbeitet wird.