Laurie Anderson "Heart of a Dog"

Sonderveranstaltung für unsere Mitglieder, Unterstützer und Förderer:

Wir laden herzlich zur exklusiven Deutschland-Vorpremiere des neuen Films von Laurie Anderson "Heart of a Dog" ins Universum Kino ein. 

Laurie Anderson ist Musikerin, Performanceartistin, Schriftstellerin, Malerin und eine höchst originelle Filmemacherin. HEART OF A DOG ist im Grunde die Geschichte ihres treuen Hundes Lolabelle. Zugleich aber ist Lolabelle ein Bild der Welt: Er ist das Lebendige schlechthin, die Erinnerung, die Gegenwart, das Glück und der Verlust. Gemischt werden Andersons Musik, Super-8-Aufnahmen aus ihrer Kindheit, Dokumentarisches und Fiktives, Animation und Stimme. Und wer es ahnen mag, spürt, wie sie von jenem Menschen erzählt, den sie vor nicht allzu langer Zeit verloren hat, ihren Mann Lou Reed: «Every lovestory is a ghoststory.»

Laurie Anderson
Geboren 1947 in Chicago. Studiert am Barnard College und an der Columbia University. Erste Performances in New York in den Siebziger Jahren. Mitte der Siebziger Jahre dreht sie auch ihre ersten Kurzfilme, 1986 entsteht der Konzertfilm HOME OF THE BRAVE. Ausstellungen im Guggenheim Museum, im MOMA und im Centre Pompidou.

Einen Trailer zu diesem Film findet man bei Youtube. In Braunschweig wie überall in Deutschland wird dieser Film nur in Kinos zu sehen sein, die mit einem Kunstverein kooperieren. In Braunschweig mit uns und für unsere Mitglieder am 28. Januar um 19.00 Uhr.

Das Kino hat mehr Platz als wir (leider) Mitglieder, also werden auch noch andere Braunschweiger/innen diesen sehr bemerkenswerten Film zu sehen, aber nur unsere Mitglieder werden von uns eingeladen.

Wir bitten um Anmeldung und freuen uns sehr, alle begrüßen zu dürfen.