Stephanie Senge

Konsummandala

Eröffnung, Donnerstag, 25. September, 20.00 Uhr 
Ausstellung bis 26. Oktober 


Samstag, 4. Oktober, 13.00 bis 17.00 Uhr: Stephanie Senge KONSUM-DANK-FEST, Kohlmarkt 
Sonntag, 26. Oktober, 11.00 Uhr: Finissage mit Bazon Brock: Der Konsument als Welterlöser. Zum Heroismus des Aus-der-Welt-Bringens

Stephanie Senge, Künstlerin aus München und Berlin, befasst sich in Ausstellungen, Aktionen, Publikationen mit dem Konsumenten und seinem / unserem obsessiven Konsum. Als „Eindämmungsmaßnahme“ setzt sie die Dankbarkeit dagegen. Sie wird eine Ausstellung mit Konsummadalas realisieren und zu einer Aktion mit Konsumenten zum Erntedankfest vor einem Einkaufszentrum einladen. Sie wird Bazon Brock und uns Konsumenten dazu bitten. 


Stephanie Senge hat Bildhauerei bei Olaf Metzel in München studiert, hat mit Bazon Brock und Wolfgang Ullrich die „Asketen des Luxus-Konvent der goldenen Essstäbchen“ gegründet, hat an der Universität des professionalisierten Bürgers der HFG Karlsruhe teilgenommen, hat bei zahlreichen Projektstipendien und Auslandsaufenthalten ihre Forschungen zum mündigen Konsumenten weiterverfolgt und in Aktionen, Ausstellungen und Vorträgen präsentiert. Wir dürfen also gespannt sein.


Donnerstag 16.00 Uhr bis 20.00 Uhr, Samstag und Sonntag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

Weitere Informationen:

www.stephaniesenge.de