Serena Ferrario

Ich erinner mich, wir waren alle verdammt cool

Das Bedürfnis, eine Art eigene Kultur zu entwickeln, treibt HBK-Studierende Serena Ferrario in ihrer Arbeit voran. Wie Erinnerungen, die abgerufen werden, bringt sie Menschen und Situationen, die sich auf der Straße begeben, assoziativ und montageartig in Zeichnung und Installation zusammen. Während der Ausstellungsdauer wird Ferrario mit Farbe an den Wänden zeichnen und so nach und nach den Raum verwandeln.


Geöffnet bis 27. April am Freitag, Samstag, Sonntag 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr.

 

Weitere Informationen:

www.serenaferrario.de