Petra Weifenbach

Ausstellung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe >Erforschung der Welt<:

Installation und Zeichnung, Fotografie und Plastik sind die künstlerischen Ausdrucksund Kommunikationsmittel, mit denen sich Petra Weifenbach der Wirklichkeit nähert. Seit die in Köln lebende Künstlerin an der HBK Braunschweig ihr Studium abgeschlossen hat, hat sich ihre Arbeit über die Jahre ausdifferenziert, der Fächer der Möglichkeiten ist breiter geworden an Themen, Materialien und Verfahren. Rollenmusterspiele und Identitätsproben an der Grenze zwischen Schein und Sein, Wunsch und Realität, Vor- und Selbsttäuschung – in einem Prozess des Wahrnehmens, Umbenennens und Verfremdens von Wirklichkeit entstehen objekthafte Arbeiten als Teil von Inszenierungen. Die Frage, was die Dinge sind oder noch sein könnten, wird beantwortet in einem Spiel der Vorgaukelung von Realitäten, im Schein von Waren- und Konsumwelten. Blickschärfung, Erstaunen und Erkenntnisvergnügen sind die Folge. 


Geöffnet bis 2. Oktober, jeweils donnerstags 16.00 bis 20.00 Uhr, samstags und sonntags 14.00 bis 20.00 Uhr